Michael Wendler - Wir warn, wir sind, wir bleiben 04.10.2017 - 20:32

Momentan zurück in Deutschland, um sein aktuelles Hitalbum „Flucht nach vorn“ live auf den größten Bühnen zu präsentieren, startet Michael Wendler mit einer weiteren Auskopplung in den Herbst: „Wir warn, wir sind, wir bleiben“ heißt die neue Single des Eurodance-Schlager-Neudenkers, die am 29. September bei Telamo erscheint. Zugleich Eröffnungssong des komplett von ihm selbst geschriebenen „Flucht nach vorn“-Longplayers, klingt die neue Single genauso gefühlvoll, aber sehr viel tanzbarer als die Vorgänger-Auskopplung „Gut, dass Männer nie weinen“: Über dem hochfliegenden Synthesizer-Teppich singt Michael Wendler von einer Liebe, die er nicht aufgeben kann – schließlich ist sie „völlig verrückt und das Beste, was es gibt“. „Dein Feuer zerstört mich/und doch ziehst du mich an“, heißt es weiter, während die treibenden Dance-Beats perfekt dieses Feuer wiederspiegeln – und mal wieder sofort in die Beine gehen. Seit rund einem Jahr im sonnigen Florida beheimatet, braucht Michael Wendler hierzulande keine Vorstellung – schließlich hat der Eurodance/Schlager-Hitgarant wahnsinnig viel bewegt in den letzten zwei Jahrzehnten. Schon Ende der Neunziger produzierte er erste eigene Songs, um wenig später mit „So wie der Wind sich dreht“ richtig durchzustarten: Bereits 2001 trat er beim „ZDF Fernsehgarten“ auf, ab 2005 mussten seine gefeierten Shows in die König-Pilsener Arena Oberhausen verlegt werden, die er seither regelmäßig ausverkaufen sollte. Und schon vor 10 Jahren hatte er so viele Hits gelandet, dass sein erstes Best-Of erschien – ein Album, das ihm nicht nur Gold, sondern schließlich auch Platin bescheren sollte. Von „Der Wendler Clan“ bis zur „WOK WM“, vom „Musikantenstadl“ bis „Ich bin ein Star holt mich hier raus“, von „Promi Big Brother“ bis „Let’s Dance“ – der Wendler hat immer wieder seine Fans begeistert, weshalb der Autor von bis dato 16 Studioalben (!) insgesamt 7x Gold und 1x Platin in Empfang nehmen konnte und neben gleich zwei ECHO-Nominierungen auch bei der „Krone der Volksmusik“ abräumte. Mit der brandneuen Single „Wir warn, wir sind, wir bleiben“ knüpft er an Klassiker wie „Nina“ oder „Sie liebt den DJ“ an – und schickt seine treuen Fans erneut auf die Tanzfläche. Die Single „Wir warn, wir sind, wir bleiben“ erscheint am 29. September 2017 bei Telamo.

zurück drucken
Player

Für jeden ist ein Player dabei.

tunein. phonostar Radio.de Internetradio Webradio Liveradio.de

..:: Telefonstream ::..

0345/483 41 5218

 

Login
Online
Ich war hier
Shoutbox
 Mod-Knuddelmaus
 19.02.2018 - 15:53
sorry ihr lieben das keiner senden kann da wir server probleme hier haben sind dabei um es zu beheben danke für euer verständnis

 Mod-Claudi
 19.02.2018 - 11:16
guten Morgen einen tollen Start in die neue Woche

 Mod-Jörg
 19.02.2018 - 08:35
Das Wochenende ist vorbei einen schönen Wochenstart gewünscht

 Mod-Knuddelmaus
 16.02.2018 - 16:26
Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochende

 Mod-Jörg
 16.02.2018 - 11:27
Heute ist Freitag das Wochenende naht

 Mod-Jörg
 15.02.2018 - 17:28
Ich lasse mal liebe Grüße aus Berlin hier

 Otto
 06.02.2018 - 07:40
Moin zusamen ich hatte mir mal Sonntag die zeit genommen und hier mal den Auto DJ gehört ihr habt mein Respekt hier hört mann den ganzen Tag fast kein Titel doppelt und das auch noch in super Qualität Top .Ich Wünsche Euch allen einen schönen Dienstag.Gruß Otto

 Mod-Claudi
 02.02.2018 - 11:04
Wünsche allen einen schönen Start ins Wochenende hören uns heute Abend

 Traumbote
 01.02.2018 - 08:33
Einen schönen guten Morgen zusammen hier in Team

 Doris
 01.02.2018 - 06:42
Moin Moin wünsche euch einen schönnen DONNERSTAG bald ist Wochenende grins

Counter
Kinder E.V

Wir unterstützen 

Konto Daten:

Förderkreises zugunsten unfallgeschädigter

Kinder e.V. (Förderkreis e.V.)
Kontonummer: 134 966 365
Bankleitzahl: 213 522 40
Bank: Sparkasse Holstein   
IBAN: DE 582 135 224 001 349 663 65
BIC: NOL ADE 21 HOL

verwendungszweck

danceandfoxradio.de

und Euer Name

Partner
SSL
Webutation

SSL-Zertifikat


Seite in 0.0034 Sekunden generiert